Chorleiterausbildung

AUFNAHMEBEDINGUNGEN

  • Erfahrung im Chorsingen
  • stimmliche Begabung (mind. 1 Jahr Einzelunterricht in Sologesang)
  • Musikalität und gutes Gehör (mind. 1 Jahr Gehörbildung an der amo)
  • nach Möglichkeit praktische Arbeit mit einem Chor ab Kursbeginn (vielleicht anfangs nur als Assistenz in einem Chor)
  • Klavierspiel: mindestens 1 Jahr

VORKURS:

Wer nicht elementare Vorkenntnisse in Stimmbildung, Gehörbildung und Klavierspiel hat, muss ein Jahr einen Vorkurs in diesen Fächern besuchen.

KURSPROGRAMM

Einzelunterricht:

  • Sologesang 30 Lektionen à 40‘ pro Schuljahr (Körperhaltung, Atemtechnik, Stimmfunktion, Stimmbildung)
  • Elementares Klavierspiel 30 Lektionen à 30‘ pro Schuljahr (obligatorisch falls nicht gute Kenntnisse vorhanden sind, insbesondere Kadenzen, Chorstimmen in 2-4-stimmigen Werken)

GRUPPENUNTERRICHT

  • Chorleitung 30 Lektionen à 120‘ pro Schuljahr
  • Schlagtechnik
  • Vorbereitung des Chorleiters
  • Probengestaltung
  • Chorische Stimmbildung
  • Werkanalyse
  • Kirchenmusik: Gottesdinstgestaltung - Liturgik - Gregorianik • Praktische Chorarbeit, unter anderem in den Chören der Teilnehmer (Supervison durch Kursleiter)
  • Gehörbildung und allgemeine Musiklehre - Spracher der Musik „step by step“ gemäss separatem Programmstoff 30 Lektionen à 60‘

PRüFUNG

  • Probe mit dem Chor: Arbeit an einem Werk, dirigieren von versch. Repertoirestücken
  • Selbstevaluation nach der Probe
  • Prüfung in Probentechnik, Gregorianik, Liturgik
  • Sologesang: Vortrag von 3 Liedern mit unterschiedlichen Charakteren (inklusive obligatorisches Lied)
  • Die Teilnahme am jährlichen Stufentest der amo ist obligatorisch. Das Erreichen der Mittelstufe ist Vorbedingung für die Abschlussprüfung Chorleitung.
  • Musiklehre und Gehörbildung gemäss beiliegendem Infoflyer „Prüfungsanforderungen“
  • (Details betreffend das Prüfungsprogramm sind beim Leiter der Ausbildung erhältlich.)